Ein anspruchsvolles Ergebnis

Potsdamer Platz fotografiert von Vincent Mosch

Ein anspruchsvolles Ergebnis
kann ohne besondere Voraussetzungen erzielt werden

In Wahrheit sind die herausragenden Objekte eher selten, um nicht zu sagen, sie sind nicht die Häuser, in denen wir leben und arbeiten, und die gehandelt werden.
Insofern ist die Architekturfotografie weniger eine Sache der „iconic buildings“ aber eine Kunst, die dem Alltäglichen eine charakterisierende und besondere Note verleiht.

Eine ansprechende Charakterisierung finden

Es geht darum, gerade den "schwachen" Objekten ein anmutiges Bild zu geben, diese gehen in der üblichen Praxis der Exposés häufig vollkommen unter. Obwohl alle wissen, dass der erste Eindruck entscheidet. Beim Interessenten wie beim Finanzierungsgespräch.

Zeit und Kosten spielen die Hauptrolle

Zeit, und die Faktoren, die Zeit kosten, spielen eine Hauptrolle. Diese ebenfalls zu gestalten und in Relation zu einem bestmöglichen Ergebnis zu setzen gehört ganz wesentlich zu den Aufgaben des Fotografen.
Egal ob es um Dokumentation, Marketing oder Exposé geht.

Aufnahmetechnik, die exakt auf das Aufgabenprofil abgestimmt ist

Neben einer über 20-jährigen Expertise in der Architektur-Fotografie, stellt ein technisches Equipment, das den vielseitigsten Anforderungen gewachsen ist, einen wichtigen Faktor für ein außerordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis dar.
Der Einsatz eines leicht beweglichen Hochstativs verbessert die Bedingungen für ein überdurchschnittliches Bild erheblich, weil der Aufnahmestandpunkt spontan um maximal 15 Meter nach oben verschoben werden kann.
Besonders im städtischen Kontext einer dichten Bebauung schafft das eine Reihe von Vorteilen, die mit herkömmlichen Mitteln nicht erzielt werden können...

Weiter...

 
Text Size